Pressemeldungen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Sa Nov 24 2007, 11:19

Die "Big Brother"-Sendetermine im Überblick:
Montag, 7. Januar 2008 19:00 – 20:00 Uhr "Exklusiv – Das Big Brother Spezial"
Montag, 7. Januar 2008 20:15 – 23:10 Uhr "Big Brother – Der Start"
Ab 14. Januar 2008 Montag um 20:15 Uhr "Big Brother – Die Entscheidung"
Montag bis Samstag um 19:00 Uhr "Big Brother Daily"


Am 7. Januar 2008 fällt der Startschuss für die achte Big Brother-Staffel. 12 Kandidaten wohnen im neuen Big-Brother-Haus in Köln gemeinsam unter einem Dach und die Kameras sind immer dabei. In der neuen Staffel kämpfen die Bewohner der berühmtesten TV-WG Deutschlands um eine Gewinnsumme in Höhe von 250.000 Euro! Wer sind die neuen Kandidaten, die bis 7. Juli 2008 Tag und Nacht zusammen verbringen werden? Wie meistern sie das Leben miteinander? Und werden sie die Herausforderungen, die ihnen Big Brother stellt, annehmen?

In der dreistündigen Show zum Start (7. Januar 2008, 20:15 Uhr live bei RTL II) sehen sich die Kandidaten zum ersten Mal. Wie verstehen sie sich mit ihren neuen Mitbewohnern?
Wie leben sie sich ein? Welche Überraschungen bietet das komplett neue Haus, das gerade gebaut wird?

Die Big Brother-Sendetermine im Überblick:
Montag, 7. Januar 2008 19:00 – 20:00 Uhr Exklusiv – Das Big Brother Spezial
Montag, 7. Januar 2008 20:15 – 23:10 Uhr Big Brother – Der Start
Ab 14. Januar 2008 montags 20:15 – 22:15 Uhr Big Brother – Die Entscheidung
montags bis samstags 19:00 – 20:00 Uhr Big Brother

Die Erfolgsgeschichte von Big Brother erstreckt sich rund um den Globus. Das Format wird in fast 70 Ländern ausgestrahlt. Die erste Staffel ging 1999 in den Niederlanden auf
Sendung. In Deutschland fiel 2000 der Startschuss für die beliebte und außergewöhnliche Real-Soap. Den Titelsong Choose to be me zur neuen Staffel steuern die finnischen Rocker Sunrise Avenue bei.


Die Live-Shows am Montag werden präsentiert von Charlotte Karlinder, Miriam Pielhau und Jürgen Milski. Premiere ist mit dem Sender Big Brother 24 Stunden Live rund um die Uhr live dabei.





Der neue Titelsong zu Big Brother 8: Choose me to be me Snippet ...

titelsong hier anzuhören www.elcartelmedia.de


das geheimnis um die neue moderatorin miriam pielhau ist gelüfftet little Brother sagte es ja!(die aktion ist mit sofortiger wirkung beendet)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am So Nov 25 2007, 13:14

"Big Brother 8" startet früher und dauert länger

(25.11.2007) Früher als bislang vermutet, etwas länger als gedacht und mit einer dritten Moderatorin schickt RTL II im Januar die achte "Big Brother"-Staffel auf Sendung.

Wie bereits bekannt steht im Januar bei RTL II die achte Staffel "Big Brother" auf dem Programm. Allerdings kommt sie nun noch eine Woche früher als bislang gedacht. Während in Trailern im Internet bislang von einem Start am 14. Januar die Rede war, kündigt RTL II die dreistündige Auftaktshow schon für den 7. Januar ab 20:15 Uhr an. Zur Einstimmung gibt's davor ab 19 Uhr bereits "Exklusiv - Das Big Brother Spezial".

Eine Überraschung hält RTL II auch beim Sendeplatz der regulären Entscheidungsshows parat: Statt wie zuletzt um 21:15 Uhr starten die weiterhin montags ausgestrahlten Entscheidungsshows nun bereits wieder um 20:15 Uhr. Die Tageszusammenfassungen bleiben wie erwartet auf dem 19 Uhr-Sendeplatz, wo RTL II derzeit nur "A-Team"-Wiederholungen zeigt. Sonntags gibt es keine Wiederholung.

Die achte Staffel wird wieder etwas länger dauern als die letzte, siebte Staffel. Statt wie bislang spekulierte 150 Tage, wird sie sich über ein halbes Jahr erstrecken. Das Finale will RTL II also am 7. Juli zeigen, genau sechs Monate nach dem Einzug der insgesamt 12 Kandidaten. Gewinnen können die Kandidaten wie zuletzt wieder 250.000 Euro.

Auch personell gibt es eine Neuerung: Neben Charlotte Karlinder und Jürgen Milski, die schon die letzte Staffel präsentiert hatten, ist diesmal auch Miriam Pielhau an Bord. Welchen Part sie in der montäglichen Sendung genau übernehmen wird, ist bislang nicht bekannt. Fest steht hingegen, dass Hardcore-Fans auch diesmal wieder auf den 24-Stunden-Live-Kanal bei Premiere nicht verzichten müssen.

Quelle: http://www.dwdl.de/article/news_13541,00.html
avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am So Nov 25 2007, 13:22

Schon am 7. Januar: RTL II startet achte «Big Brother»-Staffel

Länger und mit zusätzlicher Moderatorin: In wenigen Wochen öffnet der Container wieder seine Türen.

Im Jahr 2008 wird die nunmehr achte Staffel des Reality-Hits «Big Brother» auf Sendung gehen. Bei RTL II wird man den Tag des Starts kaum erwarten können, denn derzeit holt die um 19 Uhr gezeigte Serie «Das A-Team» mit rund fünf Prozent Marktanteil und unbefriedigende Werte. Eine Woche früher als ursprünglich von der Produktionsfirma Endemol verkündet, geht es nun los. Am Montag, den 7. Januar 2008, werden sich die Türen zum Haus in Köln öffnen.

Dies könnte vor allem damit zusammenhängen, dass man vor der RTL-Sendung «Ich bin ein Star, holt mich hier raus» starten möchte. Das Dschungel-Camp beginnt genau fünf Tage später - am Freitag, den 11. Januar 2008. Die achte Staffel von «Big Brother» wird zudem wieder etwas länger. Nach dem auf Unendlichkeit angelegten Projekt «Big Brother - Das Dorf» setzten die Fernsehmacher die siebte Runde auf 150 Tage an. Im kommenden Jahr wird der große Bruder genau ein halbes Jahr auf Sendung sein.

Das Finale findet demnach am Montag, den 7. Juli 2008, statt. Genaue Informationen zum Konzept der Staffel werden im Dezember folgen - nur soviel steht bislang fest: 12 Kandidaten werden in das Haus ziehen - rund um die Uhr ist erneut der Pay-TV-Sender Premiere dabei, der gegen Gebühr die Livebilder aus der WG anbietet. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 250.000 Euro.

Eine kleine Veränderung gibt es in Sachen Moderation: Neben Charlotte Karlinder und Jürgen Milski (Foto), die bereits die siebte Staffel präsentierten, wird auch Miriam Pielhau zum Moderationsstab der Sendung gehören. Hintergrund: Charlotte Karlinder ist schwanger - es ist unklar, in welchem Umfang sie sich wegen der Geburt ihres Kindes aus dem Projekt ausklinken muss. Und noch eine kleine Besonderheit gibt es: Erstmals wird kein deutscher Künstler den Titelsong der Staffel beisteuern. RTL II hat sich für den Song „Choose to be me“ von der finnischen Rockband Sunrise Avenue entschieden.

In diversen Foren wurden die Ankündigungen überaus positiv aufgenommen. Sätze wie „Das könnte die beste Staffel der «Big Brother»-Geschichte werden“ waren teilweise zu lesen. Die Sendezeiten sollen nahezu unverändert bleiben. Tageszusammenfassungen sind von montags bis samstags um 19.00 Uhr zu sehen - die Livesendung wird am Montagabend gezeigt. Diese beginnt allerdings nicht mehr erst um 21.15 Uhr, sondern wieder zur Primetime um 20.15 Uhr.

Quelle: http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=23663
avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am So Nov 25 2007, 17:08

danke für die tipps so werde ich es machen hoffe nur das der reciever und die carte früh genug ankommen..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am Mo Nov 26 2007, 16:50

Big Brother – Der Start

* Start der achten Staffel des beliebten Reality-Formats
* Moderation: Charlotte Karlinder, Miriam Pielhau und Jürgen Milski
* Sendetermin: Montag, 07.01.2008 um 20:15 Uhr




Die Tür ist zu! Ab jetzt bleibt die Außenwelt draußen – der Startschuss
zur achten Staffel von Big Brother ist gefallen! Zwölf Kandidaten wohnen
im komplett neu gebauten Big Brother-Haus in Köln gemeinsam unter
einem Dach und die Kameras sind immer dabei. Alle kämpfen zusammen
und doch jeder für sich! Es geht um eine Siegprämie in Höhe von 250.000
Euro! Wer sind die neuen Kandidaten, die bis zum 7. Juli Tag und Nacht
zusammen verbringen werden? Wie meistern sie das Leben miteinander?
Und werden sie die Herausforderungen, die ihnen Big Brother stellt,
annehmen?

In der dreistündigen Show zum Start sehen sich die Kandidaten zum
ersten Mal. Wie verstehen sie sich mit ihren neuen Mitbewohnern? Wie
leben sie sich ein? Welche Überraschungen bietet das komplett neue Haus,
das gerade gebaut wird?

Die Erfolgsgeschichte von Big Brother erstreckt sich rund um den Globus.
Das Format wird in fast 70 Ländern ausgestrahlt. Die erste Staffel ging
1999 in den Niederlanden auf Sendung. In Deutschland startete die
außergewöhnliche Real-Soap im Jahr 2000.

Big Brother in Deutschland!

Bis heute hat Big Brother einen ganz besonderen Platz in der deutschen,
aber auch in der internationalen TV-Landschaft.

1. März 2000
Die erste Staffel startet in Deutschland. Zehn Kandidaten ziehen in das Big
Brother-Haus in Hürth bei Köln. Keiner weiß, was ihn erwartet.

9. April 2000
Bewohner Zlatko muss das Haus verlassen. Über 6.000 Fans holen ihn am
Big Brother-Haus ab und feiern ihn wie einen Mega-Star.

17. Mai 2000
TV-Sensation: Mega-Star Verona Feldbusch zieht für eine Nacht in die
TV-WG und bringt ihr eigenes Dixie-Klo mit.

9. Juni 2000
Das Finale. Nach 103 Tagen gewinnt der Potsdamer John die Siegesprämie
von 250.000 Mark.

16. September 2000
Die zweite Staffel startet. 12 Bewohner ziehen ein. RTL II und RTL
übertragen gemeinsam die Reality-Show. Moderation: Aleksandra Bechtel
und Oliver Geißen.

14. Oktober 2000
FDP-Generalsekretär Guido Westerwelle besucht die TV-WG.

30. Dezember 2000
Das Finale: Studentin Alida aus Potsdam gewinnt die zweite Staffel. 7,49
Mio. Zuschauer sind live dabei!

27. Januar bis 12. Mai 2001
Die dritte Staffel läuft auf RTL II und RTL. Nach 100 Tagen verlässt
Hotelbesitzerin Karina das Big Brother-Haus mit einem Gewinn von
310.000 Mark.

31. März bis 7. Juli 2003
Das Mega-Comeback! Nach knapp zwei Jahren Pause startet “Big Brother
– The Battle”. Bei der vierten Staffel bei RTL II sind die Bewohner in “arm”
und “reich” aufgeteilt. Harte Matches entscheiden, welches Team im Luxus
und welches Team in Armut leben muss. Moderation: Aleksandra Bechtel.
Bademeister Jan gewinnt am Ende und geht mit 90.000 Euro nach Hause.

2. März 2004
Ein Jahr – seine Million! In der fünften Staffel kämpfen die Bewohner -
aufgeteilt in drei Lebensbereiche (“Survivor”, “Normalos” und “Reiche”) –
365 Tage um eine Million Euro. Ruth Moschner und Oli.P moderieren die
Shows.

21. April 2004
Revolution im Big Brother-Haus. Die Bewohner brechen alle Regeln und
steigen über die Zäune. Millionen Fans schauen sich die dramatischen
Ereignisse an (16,5 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen).

1. März 2005
Finale und Start in einem: Die Jahresstaffel Big Brother endet und “Big
Brother – Das Dorf” startet. Genau fünf Jahre nach dem Start von Big
Brother in Deutschland geht die Reality-Show in eine neue Dimension.
Bevor die neuen Bewohner in das Dorf mit drei separaten Wohnhäusern,
Bauernhof, Kirchturm und Marktplatz einziehen, verlässt Model Sascha
nach 365 Tagen als Millionär das Big Brother-Haus.

18. April 2005
Animateur Norman wird zum ersten Bürgermeister des Big Brother-Dorfes
gewählt.

2. August 2005
Guiness Rekord für Big Brother: Premiere ist der Weltrekordhalter in der
Kategorie „Longest uninterrupted television broadcast“ für die
24-Stunden-Live-Übertragung des Formats „Big Brother V“. Der
Abo-Sender zeigte die letzte 365 Tage dauernde Big-Brother-Staffel vom
2. März 2004 bis zum 1. März 2005 8.763 Stunden lang rund um die Uhr
ohne Unterbrechung.

5. bis 29. September 2005
Ausnahmezustand im Dorf: Für drei Wochen wohnen Promis wie Cindy &
Bert, Olivia Jones, Daniel Küblböck, Jürgen, Werner Böhm oder Naddel für
je eine Woche in der Luxusvilla.

4. November 2005
Big Brother goes art! Die Sendung wird Teil der Ausstellung “Superstars.
Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna” in der Kunsthalle Wien.

26. Februar 2006
Das Finale von “Big Brother – Das Dorf”. Zahntechniker Michael aus Berlin
gewinnt und erhält mit Siegprämie und dem Guthaben auf seinem
Big-Brother-Konto insgesamt 267.443 Euro.

5. Februar 2007
Die siebte Big Brother-Staffel startet in Deutschland. In 150 Tagen hat Big
Brother die Kandidaten bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gebracht. In
der Staffel nach dem Motto: „Wer bist du wirklich?“ war kein Platz für
Lügen und Spielchen. Um die Gunst der Fernsehzuschauer für sich zu
gewinnen, gingen die Bewohner durch ein Wechselbad der Gefühle. Freude
und Leid lagen eng beieinander. Es gab strahlende Sieger und enttäuschte
Verlierer. Romantische und traurige Augenblicke. Liebe und Feindschaften.
Die Bewohner mussten sich die Gewinnsumme erspielen. Dabei ging es
nicht immer nur um sportliche Herausforderungen. Auch Mut und
psychische Belastbarkeit waren gefragt. Dabei gingen die Bewohner nicht
nur einmal bis an ihre Grenzen. Trotz Höhenangst galt es für den einen in
20 Metern Höhe mit einem Fahrrad über ein Drahtseil zu fahren. Andere
sprangen von einem Turm aus zehn Meter hinab ins Nichts. Darüber
hinaus mussten die Bewohner blind mit vermeintlich gefährlichen Tieren in
einem Wasserbecken tauchen. Auch die Bestrafungen waren härter. Nach
unerlaubten Nominierungsabsprachen hieß es für einige Bewohner „Hinter
Gittern“. Sie lebten mitten im Wohnzimmer in einem Käfig. Zum Hofgang
ging es in Ketten.

Charlotte Karlinder
Geboren 1975 in Munkfors (Schweden).Nach dem Jura und
Kulturwissenschaftsstudium in Hamburg u.a. Redakteurin bei PRINZ,
Hamburger Morgenpost und stellvertretende Chefredakteurin beim „blond
magazin“. TV-Moderatorin u.a. von „MAXIM TV“ (DSF), „Mission MTV“,
"SAT.1 Frühstücksfernsehen“ und „Big Brother“ Staffel 7 bei RTL II.
Schauspielerin u.a. in Movie „Bloodhound“ und in der TV-Serie „Bis in die
Spitzen“. Die Schwedin spricht sieben Sprachenlebt momentan noch mit
ihren zwei Hunden in Hamburg und erwartet in 2008 ihr erstes Kind
während der kommenden Big Brother Staffel.

Miriam Pielhau
Geboren am 12. Mai 1975 in Heidelberg. Nach dem Germanistik- und
Anglistikstudium in Siegen schließt ein Volontariat zur Hörfunkredakteurin
bei Radio Siegen an. Anschließend arbeitet Miriam als Moderatorin und
Chefredakteurin bei NBC GIGA in Düsseldorf. Für die Idee, die Redaktion
und die Moderation von GIGA.de wurde sie im Juni 2001 mit dem Grimme
Online Award ausgezeichnet. Sie moderiert verschiedene
EinsLive-Sendungen von 1998 bis 2007. Von 2002 bis 2005 ist sie als
Moderatorin und Redakteurin bei „taff“ (ProSieben) präsent und berichtet
für ProSieben von den Oscar Verleihungen 2003 und 2004. Außerdem
schreibt sie Kolumnen u.a. für die TV Today und moderiert auf zahlreichen
Events wie bspw. der DVD-Night im November 2007. Seit September 2005
steht sie für das Magazin „Wir lieben Kino“ auf Tele 5 als Moderatorin vor
der Kamera.Miriam Pielhau lebt in Berlin und besitzt die C-Fahrer-Lizenz
im Motorsport. Darüber hinaus interessiert sie sich für Pokern, Golf und
Open Water-Tauchen.

Jürgen Milski
Geboren am 24. November 1963 in Köln.
Der gelernte Feinblechner ist Big Brother-Bewohner der ersten Stunde und
Zweitplatzierter der ersten Staffel. Als Entertainer und Sänger feiert
seitdem mit seinen Hits (u.a. „Großer Bruder“, „Natascha vorm Pascha“)
große Erfolge u.a. auf der „Oberbayer“-Bühne auf Mallorca und im Kölner
Karneval. Seit März 2005 moderiert er auch bei 9Live. Jürgen lebt mit
seiner Freundin und Tochter Nadine in Köln. In der letzten Big
Brother-Staffel stand er Moderatorin Charlotte Karlinder als
Außenmoderator zur Seite.

Big Brother am Montag, 07.01.2008 um 20:15 Uhr

Quelle: RTL II-Presse
_________________
avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am Di Dez 18 2007, 15:49

9Live nimmt «Big Brother»-Sendungen ins Programm

Der Mitmachsender der ProSiebenSat.1-Gruppe wird die achte Staffel des RTL II-Formats «Big Brother» begleiten. Zusammenfassungen und Call-In-Sendungen sind geplant.

Es ist eine ungewöhnliche Zusammenarbeit, die am Dienstag publik wurde. Der Mitmachsender 9Live, gehörend zur ProSiebenSat.1-Gruppe, wird ab Januar Sendungen zur RTL II-Show «Big Brother» ins Programm nehmen. Von Montag bis Samstag wird die Reality das Hauptthema des Abendprogramms sein. Für beide großen TV-Konzerne stellt seine solche Plattform aber wohl eine Win-Win-Situation dar.

Von Montag bis Samstag zeigt der Sender ein Best of, in dem die spannendsten Szenen aus dem Haus in Köln-Ossendorf zu sehen sein sollen. Die 15-minütige Sendung startet Montags bis Donnerstags um 23.00 Uhr, am Freitag und Samstag geht die Zusammenfassung wichtiger Ereignisse bereits um 21.15 Uhr on Air. Wiederholungen im Nachmittagsprogramm (16.00 Uhr) sind ebenfalls vorgesehen.

Jeweils nach den kurzen Tageshighlights folgt die neue Live-Show «Call Big Brother». Neben Live-Schaltungen ins Haus, News und Talks mit ehemaligen BB-Kandidaten verspricht der Sender auch jede Menge Quiz- und Rätselaufgaben rund um «Big Brother» mit Chancen auf hohe Geldgewinne. Das Konzept erinnert ein wenig an die recht erfolgreiche Tele 5-Sendung «Nachtfalke» mit Jochen Bendel, die während Staffel fünf und sechs täglich live gezeigt wurde.

9Live setzt in Sachen Moderation bei «Big Brother» auf all die Anrufanimateure, die durch die Reality-Show bekannt geworden sind. Neben Jürgen (Foto), der auch weiterhin die Entscheidungsshow bei RTL II begleiten wird, sollen Natalie Langer, Norman Magolei und Alida Lauenstein zum Einsatz kommen. Gezeigt wird die Livesendung von Montag bis Donnerstag zwischen 23.15 Uhr und Mitternacht. Freitags und Samstags geht es zwischen 21.30 Uhr und 23.15 Uhr um den großen Bruder.

Quelle: http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=24141

_________________

avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am Di Dez 18 2007, 16:14

-BigBrother88- schrieb:9Live nimmt «Big Brother»-Sendungen ins Programm

Der Mitmachsender der ProSiebenSat.1-Gruppe wird die achte Staffel des RTL II-Formats «Big Brother» begleiten. Zusammenfassungen und Call-In-Sendungen sind geplant.

Es ist eine ungewöhnliche Zusammenarbeit, die am Dienstag publik wurde. Der Mitmachsender 9Live, gehörend zur ProSiebenSat.1-Gruppe, wird ab Januar Sendungen zur RTL II-Show «Big Brother» ins Programm nehmen. Von Montag bis Samstag wird die Reality das Hauptthema des Abendprogramms sein. Für beide großen TV-Konzerne stellt seine solche Plattform aber wohl eine Win-Win-Situation dar.

Von Montag bis Samstag zeigt der Sender ein Best of, in dem die spannendsten Szenen aus dem Haus in Köln-Ossendorf zu sehen sein sollen. Die 15-minütige Sendung startet Montags bis Donnerstags um 23.00 Uhr, am Freitag und Samstag geht die Zusammenfassung wichtiger Ereignisse bereits um 21.15 Uhr on Air. Wiederholungen im Nachmittagsprogramm (16.00 Uhr) sind ebenfalls vorgesehen.

Jeweils nach den kurzen Tageshighlights folgt die neue Live-Show «Call Big Brother». Neben Live-Schaltungen ins Haus, News und Talks mit ehemaligen BB-Kandidaten verspricht der Sender auch jede Menge Quiz- und Rätselaufgaben rund um «Big Brother» mit Chancen auf hohe Geldgewinne. Das Konzept erinnert ein wenig an die recht erfolgreiche Tele 5-Sendung «Nachtfalke» mit Jochen Bendel, die während Staffel fünf und sechs täglich live gezeigt wurde.

9Live setzt in Sachen Moderation bei «Big Brother» auf all die Anrufanimateure, die durch die Reality-Show bekannt geworden sind. Neben Jürgen (Foto), der auch weiterhin die Entscheidungsshow bei RTL II begleiten wird, sollen Natalie Langer, Norman Magolei und Alida Lauenstein zum Einsatz kommen. Gezeigt wird die Livesendung von Montag bis Donnerstag zwischen 23.15 Uhr und Mitternacht. Freitags und Samstags geht es zwischen 21.30 Uhr und 23.15 Uhr um den großen Bruder.

Quelle: http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=24141

Künftig bitte Beiträge zu den Pressemitteilungen in "Meinungen zu den Pressemeldungen" schreiben!

_________________

avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 18:48

Am Freitag den 4.1.2008 solll Endemol angeblich eine Pressekonferenz geben.quelle: www.bigbrother.de

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 18:54

TheObserver schrieb:Am Freitag den 4.1.2008 solll Endemol angeblich eine Pressekonferenz geben.quelle: www.bigbrother.de


Vllt zum absagen von BB 8(deswegen haben sie bis jetz auch nichts preisgegeben)


ne scherz


da wird jetzt alles vorgestellt was noch aus ist

also die bewohner und das konzept

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 18:56

Whats'up schrieb:
TheObserver schrieb:Am Freitag den 4.1.2008 solll Endemol angeblich eine Pressekonferenz geben.quelle: www.bigbrother.de


Vllt zum absagen von BB 8(deswegen haben sie bis jetz auch nichts preisgegeben)


ne scherz


da wird jetzt alles vorgestellt was noch aus ist

also die bewohner und das konzept

könnte sehr gut sein

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 19:01

TheObserver schrieb:
Whats'up schrieb:
TheObserver schrieb:Am Freitag den 4.1.2008 solll Endemol angeblich eine Pressekonferenz geben.quelle: www.bigbrother.de


Vllt zum absagen von BB 8(deswegen haben sie bis jetz auch nichts preisgegeben)


ne scherz


da wird jetzt alles vorgestellt was noch aus ist

also die bewohner und das konzept

könnte sehr gut sein


was sollen sie den sonst sagen??

das das wetter am montag schön wird sunny ?? Razz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 19:02

nein aber endemol hat ja noch mehr formate aber ich denke freitag wirds dann hauptsächlich um bb gehen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am Mi Jan 02 2008, 19:12

Ja denk ich auch! Aber mit jetzt hier Gespräche führen, denn hierfür gibt es ein eigener Theard!

_________________

avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 20:56

Also wie nun offiziel bekannt ist, wird es am Freitag den 4.1.2008 eine Pressekonferenz geben

Es werden erste Einzelheiten zur neuen Staffel bekannt gegeben und die Kandidaten werden vorgestellt


quelle: Premiere

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 21:55

TheObserver schrieb:Also wie nun offiziel bekannt ist, wird es am Freitag den 4.1.2008 eine Pressekonferenz geben

Es werden erste Einzelheiten zur neuen Staffel bekannt gegeben und die Kandidaten werden vorgestellt


quelle: Premiere
Wo? :freude:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Mi Jan 02 2008, 22:10

in köln ossendorf, warscheinlich = ???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Do Jan 03 2008, 00:11

war das immer schon so, daß die kandidaten tage vor dem einzug vorgestellt werden?

dachte, das erfahren immer alle (also die zuschauer) erst während des einzugs confused

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Do Jan 03 2008, 01:44

moni schrieb:war das immer schon so, daß die kandidaten tage vor dem einzug vorgestellt werden?

dachte, das erfahren immer alle (also die zuschauer) erst während des einzugs confused

nein die presse erfährt das immer mindestens 2 tage vorm einzug "normal zuschauer jagd bb nicht im internet hinterher und weiß daher ja noch nichts vom bewohner"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Do Jan 03 2008, 12:13

Samstag gibt es bei BB Radio um halb neun eine Sendung. Themen der Sendung : Neue Bewohner,neues Haus neues Konzept. Was sagen die Fans dazu? Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Do Jan 03 2008, 14:41

Uih toll da kann man ab samstag schon über bb 8 diskutieren


:freude:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am Do Jan 03 2008, 17:43

Oder morgen mittag schon abwarten! Very Happy

_________________

avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Do Jan 03 2008, 19:14

morgen mittag bezweifle ich, da ja morgen mittag erst die konferenz stattfindet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Fr Jan 04 2008, 13:30

Das Konzept der neuen Staffel
"Big Brother 8": Mal wieder Arm gegen Reich

(04.01.2008) Bislang hat sich RTL II bedeckt gehalten,
was das Konzept der am Montag startenden achten "Big Brother"-Staffel
angeht. Nun sind Details zur neuen Staffel bekannt.

Am Montag startet RTL II die mittlerweile achte Staffel von "Big Brother",
die sich diesmal über ein halbes Jahr erstrecken soll und damit gut einen
Monat länger dauert als die siebte Staffel im vergangenen Jahr. Am
Freitag gab RTL II nun auch Details zum Konzept der achten Staffel
bekannt.

Das kommt einem dann aber doch recht bekannt vor: Anders als in der
siebten Staffel, als man zurück zum Ausgangskonzept kommen wollte und
auf eine Unterteilung in verschiedene Bereiche verzichtete, werden die
Kandidaten in Staffel 8 wieder in Arm und Reich aufgeteilt. Die beiden
Gruppen werden in streng getrennten Bereichen des Hauses leben. Ein
Wechsel dazwischen ist aber durch verschiedene Spiele wie gewohnt
möglich. Ähnliches gab es bereits in Staffel 4, in der fünften Staffel gab es
dann sogar drei unterschiedliche Bereiche.

Der Container ist inzwischen längst kein Container mehr: Das "Big
Brother"-Haus wurde diesmal in einem Studio errichtet und erstreckt sich
über zwei Etagen. Dazu kommt natürlich wie immer noch der Garten. Die
Bereiche für arm und reich unterscheiden sich deutlich: Während die
Reichen auf drei großen Schlafinseln in einem fast 45 Quadratmeter
großen Schlafzimmer nächtigen dürfen, müssen die sechs Armen sich eine
4,5 Meter breiten Schlafraum teilen. Ähnlich sieht's auch im Sanitärbereich
aus: Luxus-Badewanne für die einen, Stehklo für die anderen.

DWDL.de-Redakteur ist zur Stunde vor Ort bei "Big Brother". Am späten
Nachmittag folgt noch ein ausführlicher Bericht mit weiteren Infos zur
neuen "Big Brother"-Staffel auf DWDL.de
.

Quelle: www.dwdl.de / Uwe Mantel

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  -BigBrother88- am Fr Jan 04 2008, 14:32

Big Brother 8: "Arm" kämpft gegen "Reich"

In der achten Staffel der TV-Reihe „Big Brother“ heißt es: „Arm“ gegen „Reich“. In einem zweigeschossigen Haus, das in einem Kölner Fernsehstudio aufgebaut wurde, wohnen ein halbes Jahr lang zwölf Menschen in zwei streng voneinander getrennten Bereichen.

Sechs leben im Überfluss, die anderen sechs unter kargen Bedingungen. Wie die Macher vom Privatsender RTL II und der Produktionsfirma Endemol Deutschland am Freitag mitteilten, wissen die Teilnehmer bei der Eröffnungsshow an diesem Montag (20.15 Uhr) noch nicht, in welchen der beiden Bereiche sie einziehen.
Während der 183 Tage vom 7. Januar bis zum 7. Juli können die Bewohner in Wettbewerben einen Wechsel ihres Wohnbereichs erreichen. Nach und nach wird ein Kandidat nach dem anderen aus der Sendung abgewählt. Wer als Letzter übrig bleibt, erhält ein Preisgeld von 250 000 Euro. Die Bereiche von „Arm“ und „Reich“ unterscheiden sich teils extrem, etwa die Schlafzimmer im Obergeschoss. Während die „Reichen“ über ein 44,5 Quadratmeter großes Zimmer mit drei großen Schlafinseln verfügen, müssen sich die sechs „Armen“ eine 4,5 Meter breite Schlafempore teilen. Im Erdgeschoss wartet ein Badezimmer mit Luxuswanne und Champagner auf die „Reichen“, ein Stehklo auf die „Armen“.

RTL II strahlt montags bis samstags von 19.00 bis 20.00 Uhr eine Tageszusammenfassung der Ereignisse im Haus aus. Außerdem gibt es montags um 20.15 Uhr die „Entscheidungs“-Show mit der Frage: „Wer wird nominiert, wer fliegt raus?“. Sie wird moderiert von Charlotte Karlinder, Miriam Pielhau und Jürgen Milski. Der Pay-TV-Sender Premiere überträgt täglich 24 Stunden live.

Der Sender 9Live begleitet die Aktion mit einer täglichen Ratesendung namens „Call Big Brother“, die montags bis donnerstags von 23.15 bis 2.00 Uhr und freitags bis sonntags von 21.30 bis 23.30 Uhr ausgestrahlt wird.

quelle:dolomiten.it

_________________

avatar
-BigBrother88-
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 29
Ort : Neunkirchen
Anmeldedatum : 15.11.07

Benutzerprofil anzeigen http://bigbrother.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gast am Fr Jan 04 2008, 20:08

«Big Brother 8»: Zwei Bereiche, zwei Stockwerke

Die siebte Staffel der Realityshow war für RTL II-Verhältnisse ein großer Erfolg. Am Montag startet «Big Brother 8» in der Bundesrepublik Deutschland. Quotenmeter.de-Chefredakteur Manuel Weis hat sich das neue Haus, das erstmals in einem Studio steht, in Köln angeschaut.

Am Montag startet die neue Staffel des Reality-Hits «Big Brother». Am Freitagmittag stellte RTL II in Köln das neue Haus und Konzept der Sendung vor. Das Wichtigste: Es wird wieder zwei Bereiche geben – arm und reich. Und diesmal trifft es die Armen richtig hart: Schmuddelige Sanitäranlagen, harte Betten und ein mehr als unfreundlicher Garten. Das Gemeine: Stets haben die Kandidaten beste Sicht auf die sich im Reichtum wälzenden Wohlhabenden. Besonderes Schmankerl: Ein eigener Sektkühlschrank oberhalb des Badezimmers.

Das Haus ähnelt in gewisser Weise den Räumen der siebten Staffel - erneut wurde viel mit hellen Farben und Brauntönen gearbeitet. Aber es gibt fortan zwei Stockwerke, die die Bewohner über eine Wendeltreppe erreichen. Diese solle allerdings zügig benutzt werden, Unterhaltungen auf der Treppe sind nicht erwünscht. Im oberen Bereich des Hauses befinden sich die Schlafzimmer.

Gebaut wurde das Haus erstmals in einem normalen TV-Studio. Auf dem Gelände der früheren Staffel hat die Einrichtungsfirma IKEA unterdessen einen großen Markt eröffnet, sodass die Verantwortlichen von RTL II und Endemol das Studio 50 im Coloneums angemietet haben. Das neue Haus hat allerdings auch Vorteile. So sind die Räume etwa dreimal höher als bislang, erklärte Endemol Deutschland-Geschäftsführer Borris Brandt: „Früher war es in den Häusern schweineheiß” - dies könne man so zumindest ein wenig ändern.

Die Kandidaten werden bis zum Start größtenteils geheim bleiben - nur wenig wolle der Sender vor Montag bekannt geben. “Es wird eine bunte Mischung aus dem sein, was in Deutschland lebt”, versprach Brandt am Freitagmittag. Ausgewählt wurden diese aus rund 10.000 Bewerbungen. Das sind etwas weniger als bei früheren Runden, allerdings wäre das Niveau der Kandidaten deutlich angestiegen. Früher hätten sich vor allem Menschen beworben, die sich eine Karriere nach dem Format versprachen - heute seien es Charaktere, die einfach einmal aus ihrem Leben aussteigen möchten.

Verdient hätte «Big Brother» laut Brandt eine Einschaltquote von zwölf bis dreizehn Prozent, realistisch seien allerdings wieder Werte, die man aus Runde sieben gewohnt war. Im ersten Halbjahr holte die siebte Staffel durchschnittlich 7,7 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum. Angesprochen auf die siebte Runde zeigte sich Brandt nicht müde, sich selbst noch einmal auf die Schulter zu klopfen. Möglicherweise sei die siebte Runde gar die beste Staffel weltweit gewesen, so der Chef der produzierenden Firma.

Wie in Staffel vier legen die Kandidaten durch Matches fest, in welchem Bereich sie leben dürfen. Etwas ist allerdings anders: Wie gut oder eben schlecht es den Armen geht, wird durch Wochenaufgaben bestimmt. Bei erfolgreichem Abschneiden, können sie ihre Leben etwas verbessern. Allerdings erledigen nicht die Armen selbst die Ausgaben, sondern die Reichen, deren Motivation auf erfolgreiches Abschneiden möglicherweise etwas geringer ist. Dass da Zoff vorprogrammiert ist, war nicht nur für die neue Moderatorin Miriam Pielhau klar.

Weitere Informationen, Einschätzungen sowie Interviews mit den Verantwortlichen (unter anderem mit Endemol-Boss Borris Brandt) erhalten Sie am Wochenende bei Quotenmeter.de.

quelle: quotenmeter.de

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressemeldungen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten